3.10.06

Musiktraditionen in Brasilien: D wie...

Dança de Santa Cruz
Portugiesisch-brasiliansicher Volkstanz religiöser Inspiration. Er wird beim Verlassen der Kirche auf Strassen und Plätzen im Kreis getanzt. Dazu werden religiös motivierte Lieder gesungen. Zur Begleitung durch die „viola“ wird in die Hände geklatscht und auf den Fussboden aufgestampft.

Dandão
Volkstanz, zur Gruppe des „fandango“ gehörend. Seine Choregraphie gleicht der Polka und wird in Rio Grande do Sul, Paranà und São Paulo aufgeführt.

Dão-dão
Variante des „fandango“, der bis etwa 1950 im Bundesstaat Paraná als Salontanz aufgeführt wurde.

Desafio
Desafio ist ein Wettkampf zwischen zwei Dichter, der darin besteht Zeilen mit musikalischer Begleitung zu improvisieren und zu verzieren. Es ist ein Genre das aus Portugal stammt, und das in ganz Brasilien verbreitet ist, vor allem im Nordosten. Die Begleitinstrumente sind die Viola, die Sanfona und Rebeca im Norden, Sanfona und Violão im Süden.
Einer der beiden Gegner beginnt den Wettkampf mit einer Art Frage und der Gegner muss angemessen antworten können. Dabei spielt die musikalische Begleitung weniger eine Rolle, als die Improvisierkunst der beiden Gegner.

Desfeiteira
Salontanz mit humoristischen Einlagen, der im Bundestaat Amazonas verbreitet ist. Im gegebenen Moment wird der den Musikern am nächsten tanzende Mann aufgefordert, aus dem Stegreif einen Vierzeiler zu singen. Er wird durch den Violão, Cavaquinho, Flöte und Posaune begleitet.

Dobrado
Brasilianische Variante eines ursprünglich militärischen Marsches, der instrumental durch eine „banda“ gespielt wird. Dobrado ist auch als Karnevalmusik in Brasilien weit verbreitet.